Luxusobjekte und ihre Mythen – Ferrari

Luxusobjekte und ihre Mythen – Ferrari

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Luxusobjekte und Markenstrategien – Ferrari  

Warum kommt es immer wieder zu dem Versuch, das schnelle Geld zu machen? Ob an der Börse durch Spekulation oder auch im Casino. Oftmals werden wir von Träumen getrieben und leben in der Hoffnung, diese schnell zu verwirklichen. Niemand behauptet, dass das im Einzelfall nicht auch gelingen mag, so wie ein Lottogewinn. Will oder soll man sich aber darauf verlassen, irgendwann einmal der Glückliche zu sein?

Gut Ding braucht Weile und wir müssen das Marketing Rad neu erfinden.
Sich an der Politik von erfolgreichen Weltkonzernen orientieren scheint uns ratsam. Sie verbergen keine übernatürlichen Geheimnisse, sondern sie schaffen Begehren.

Hinter den drei folgenden Produkten, die wir bis Weihnachten vorstellen steht nicht nur eine perfekte Marketingstrategie, sondern auch eine Historie, ein Mythos.

Mythos Ferrari

Historie – Enzo Anselmo Ferrari wurde 1898 in Modena geboren und verstarb am 14 August 1988 ebenda. Er war ein italienischer Automobilrennfahrer, Rennsportmanager und Gründer des gleichnamigen Sport-und Rennwagenherstellers.

Ferrari F430 F1 Motor. Michael Schumacher war hierbei maßgeblich an den Tests und der Entwicklung beteiligt. Das im F430 verbaute Getriebe hatte er bereits zuvor in seinem Weltmeister Auto.

Mit seinem eigenen Rennstall, Scuderia Ferrari, gründete er 1929 seinen eigenen Rennstall mit Sitz in Modena.
Seit 1946/47 produziert das Unternehmen von Enzo Ferrari Hochleistungsstraßenwagen.

Luca Cordero di Montezemolo war Verwaltungsratsvorsitzender (1991 bis 2014).
Für Ihn gab es vier Schlüssel-Elemente von Ferrari. Exklusivität, extreme Technologien, wunderschönes Design und Emotionalität.

Ferrari steht für Rennsport und exklusive Luxussportwagen und lässt die Herzen der Fans weltweit höher schlagen. Wer einmal von diesem Geist infiziert wurde, der wird ihn nicht mehr los.

Wer würde nicht gerne zu „la familia“ gehören, um mit Enthusiasten und Autonarren dieselbe Leidenschaft zu teilen?

Und wer würde auch nicht gerne zu diesem exklusiven Kreis von Ferraristi gehören, als Herr Montezemolo offiziell bekannt gab: “ Wir wollen weniger Autos verkaufen“.

Autohaus Saggio in München – größter Ferrari Showroom weltweit

 

Unternehmerischer Wahnsinn?

Zitat von Luca di Montezemolo: “ Ferrari ist wie eine hübsche Frau, die man begehrt. Auf die muss man auch warten“.

Im Beisein von Piero Lardi Ferrari, Sohn des Unternehmensgründer Enzo Ferrari legte Ferrari 2015 an der Wall Street einen Börsen-Blitzstart hin und liefert bis heute eine sehr gute Performance ab.
Auch beim Börsengang blieb sich der Konzern seiner Geschäftspolitik um Exklusivität zu erzeugen treu. Das Angebot an Ferrari-Aktien wurde im ersten Schritt vom Eigentümer Fiat Chrysler auf 9% limitiert.

AutoToyStore Starnberg – Händler und zertifizierte Werkstatt

Auktionen

Das teuerste Auto der Welt ist ein 250 GTO aus dem Jahr 1962. Der Oldtimer-Rennwagen wechselte im August 2018 für 48,4 Millionen USD den Besitzer. Der Rennwagen wurde durch das Auktionshaus Sotheby´s im Rahmen des Concours d´Elegance in Pebble Beach (Kalifornien/USA) betuchten Autofans angeboten.

Schlussendlich ist die Scuderia ein Paradebeispiel dafür, dass sich unter den Top-Ten der teuersten Oldtimer mehrheitlich Ferrari befinden. Für die GT-Rennklasse entstanden zwischen 1962 und 1964 lediglich 36 Exemplare des 250 GTO.

Next Post:
Previous Post:
This article was written by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere