Beach Polo Cup Dubai – Lets Polo mit Skyline View

Beach Polo Cup Dubai – Lets Polo mit Skyline View

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Das Besondere beim Beach Polo Cup Dubai

Polo ist ein fantastischer Sport. Der Zuschauer ist näher am Geschehen als bei jeder anderen Sportart. 

Das Besondere beim Beach Polo ist, dass das Feld kleiner ist und auf Sand gespielt wird. Pferd und Spieler kommen kontinuierlich an ihre Grenzen. Es geht rasant hoch und runter – Action pur.

Dubai steht ja meist für Superlative und das gilt auch für den BPCD. Die Location Skydive ist der perfekte Austragungsort für dieses hochkarätige Turnier vor der Skyline des exklusiven Stadtteils Jumeirah. 

Die beiden Eingangsbereiche für den VIP- und den öffentlichen Bereich wurden, wie das ganze Gelände, durch Security und Mitarbeiter des Veranstalters gesichert.

Jeder Mitarbeiter oder Sicherheitsmann diente zudem als freundlicher Wegweiser oder Behelfsfotograf für das Selfie.

Da Dubais Präsident ebenfalls anwesend war, wurden die Zufahrtswege und die Arena zusätzlich durch Polizei und Militär überwacht, was aber nur sichtbar wurde, wenn man genau hingeschaut hat. Perfekte Diskretion bei absoluter Sicherheit. Als der Präsident eintraf wurde „lediglich“ der Fußweg bis zur Lounge für einen Moment freigehalten. Für einen Staatsmann ein überraschend bescheidener und volksnaher Auftritt. 

Polo Action mit Skyline-Panorama 

Unglaublich oder vielleicht auch einfach nur passend zu Dubais Verständnis von Stil und Superlative, dass der Veranstalter eine Tribüne mit freier Sicht über das Spielfeld auf die Skyline von Jumeirah für alle Polofans aufbaute.

Jeder Polofan hatte in diese Bereich freien Eintritt und zahlreiche Servicekräfte standen bereit, um die Fans zu bedienen. Es gab leckere Köstlichkeiten aus der Asiatischen Küche, sowie eine große Auswahl an alkoholischen- und nichtalkoholischen Getränken bei sehr fanfreundlichen Preisen.

Passend zur Weihnachtszeit versprühte ein kleiner romantischer Weihnachtsmarkt mit einem wunderschönem Christbaum festliche Weihnachtsstimmung.

VIP Area 

Herrlich stylisch, bequem und modern gestaltete sich der VIP-Bereich, genau passend zum internationalen cosmopolitischen Publikum. Beeindruckend zu erleben, wie so viele Menschen aus unterschiedliche Kulturen gemeinsam mit Sinn für Stil und Klasse feierten, ein ganz wesentlicher Teil von Dubais Flair.

Natürlich gehörte an solch einem Abend auch Networking dazu. Unsere Tischgäste waren aus Südafrika angereist, der Nachbartisch hingegegen war ganz in britischer Hand. In einer sehr familiären Atmosphäre ergaben sich spielend leicht und ungezwungen mit vielen Gästen lebhafte Gespräche.

Entsprechend den multikulturellen Gästen gestaltete sich das Catering. Internationale Küche auf Topniveau, mit einer ähnlich vielfältigen Auswahl an Getränken. Die Köche und Kellner versorgten ihre Gäste höchst professionell und aufmerksam bis zur letzten Sekunde des Abends.

Vorbildlich waren auch Veranstalter Sam und seine Frau Gabriele den ganzen Abend über immer präsent, besuchten jeden Gast persönlich in den Lounges und versorgten alle mit interessanten Informationen, wie beispielsweise dass das Turnier in 77 Länder live übertragen wurde.

Let’s polo mit Skylineview und Pferdeshow 

Feierlich mit der Nationalhymne der Vereinigten Arabischen Emirate wurde das Turnier eröffnet.

Bei 25 Grad am Abend erlebten wir rasanteste Polo-Action, und wie wir es auch von anderen Turnieren her kannten, hielten sich viele der Spieler vor, während und auch nach ihrem Spiel mitten unter den Gästen auf. Das ist genau, was Polosport so zugänglich macht.

Polo Player (UAE) Faris Al Yabhouni & Alexandra

Zwischen den beiden Spielen sorgte eine beeindruckende Show mit künstlerischen Einlagen durch Pferde und Reiter, Stunts und Feuerspucker für spannende Unterhaltung.

The Voice of Polo 

Was wäre aber ein Poloturnier ohne die Stimme von Jan-Erick Frank,“The Voice of Polo“?Wie immer moderierte er in Höchstform das Geschehen auf dem Platz und erklärte die ein oder andere Spielregel.


Auch einige der Gäste wurden in das Spielgeschehen eingebunden. So konnten die kleinen – aber auch die großen Polofans den Ball, nach einem Tor oder zu Beginn eines Chukkers einwerfen. Sehr charmant moderierten Sam und Jan-Erick das Geschehen um den Einwurf.

After-Show Party 

Nach der Siegerehrung fuhr eine Live-Band auf einem LkW in die Arena ein und sorgte für Partystimmung. Das einmalige Poloturnier erlebte zu späterer Stunde noch ein letztes Highlight. Die Tore der Tribüne, wo die Gäste mit freiem Eintritt saßen wurden geöffnet, um gemeinsam bis in die Nacht zu feiern, was bei angenehmen 25 Grad ein wahrlich gelungener Abschluss war. 

Wieder einmal mehr war Polo trotz so mancher Superlative typisch für Dubai weltoffen und für jedermann zugänglich statt abgehoben, oder um es mit unseren Worten zu sagen: Polo aus 1001 Nacht.

Outfit Peter by cove & co

Weitere Informationen

Der Beach Polo Cup Dubai fand 2018 bereits zum vierten Mal in Folge statt.

Das Turnier wird unter der Schirmherrschaft von SH Sheikh Hamdan bin Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz und Vorsitzender des Dubai Sports Council, ausgerichtet.

Austragungsort ist der Dubai Harbour Skydive, mit einer grandiosen, eigens für das Turnier gebauten Arena.

Seit mehr als einem Jahrzehnt gehört der Beach Polo Cup Dubai zum prestigeträchtigen Sportereigniskalender der Region.

Das Turnier findet an zwei Tagen statt.

Next Post:
Previous Post:
This article was written by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.