Rückkehr einer Luxusmarke: Hispano Suiza präsentiert den Maguari HS1 GTC

Rückkehr einer Luxusmarke: Hispano Suiza präsentiert den Maguari HS1 GTC

Zug, 21. Februar 2019 – Hispano Suiza Automobilmanufaktur AG bringt den Glamour des frühen 20. Jahrhunderts zurück. Die Marke, bekannt für ihre Vorkriegs-Luxus Autos und Flugzeugmotoren wird in Kürze ein Hypercar zeigen, das die Herzen von Automobilsammlern und -Liebhabern gleichermaßen begeistern wird. Der Maguari HS1 GTC richtet sich an einen exklusiven Kundenkreis. Die künftigen Besitzer erwartet ein einzigartiges und limitiertes Fahrzeug einer Automarke, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Wünsche und Bedürfnisse elitärer Kundschaft auf der ganzen Welt zu erfüllen.

Erschaffen vom erfindungsreichen Schweizer Ingenieur Marc Birkigt zusammen mit Finanzpartnern aus Spanien in den frühen Jahren des vergangenen Jahrhunderts, war Hispano Suiza eine der renommiertesten und erfolgreichsten Automarken dieser Zeit. Fast acht Jahrzehnte lag  die Marke im Dornröschenschlaf, und wurde vom international bekannten österreichischen Automobildesigner Erwin Leo Himmel wiedererweckt. Er hat sich mittlerweile weltweit an den strategisch wichtigen Ländern die Markenrechte gesichert.

Mit der Präsentation einer ersten Designstudie auf dem Internationalen Genfer Automobil Salon hat Himmel 2010 die Geschichte von Hispano Suiza fortgeschrieben und ein neues Kapitel aufgeschlagen. Mit dem Konzeptfahrzeug `Gran Turismo Coupé` begann eine neue Ära, eng verbunden mit der Geschichte der Marke und Marc Birkigt. Der begnadete Schweizer Ingenieur war der Schöpfer der innovativsten und exklusivsten Autos zur damaligen Zeit. Um diesen hohen Anspruch gerecht zu werden, holte sich Erwin Himmel den ebenfalls international bekannten französischen Automobil Designer Prof. Olivier Boulay mit ins Team, um zusätzlich dessen Erfahrung und Kompetenz in Design und Markenstrategie mit einzubringen. Mit den Hispano Suiza Fahrzeugen der Neuzeit verbinden die beiden nun traditionelle Handarbeit mit hochmoderner Technik.

Als großer Bewunderer von Birkigts handwerklichen Fähigkeiten und dessen epischen Meisterwerken hat Himmel es sich zur Aufgabe gemacht, den Charakter dieser außergewöhnlichen Marke wiederzubeleben. Die neue Firma folgt den Grundsätzen von Birkigt, nämlich Luxus, Komfort, Geschwindigkeit und Langlebigkeit in seinen Produkten zu vereinen. Der Österreicher Himmel haucht der Marke damit nun neues Leben ein. „Wir möchten die exklusivsten und komfortabelsten Luxussportwagen bauen, atemberaubende Meisterstücke“, sagt Himmel über den neuen Maguari HS1 GTC. „Das Vermächtnis von Marc Birkigt wird fortgeführt. Aber wir wollen nicht nur Fahrzeuge erschaffen, sondern wir werden auch eine Plattform für gleichgesinnte Autoliebhaber gestalten, welche die Marke dort leben und erleben können.“

Der Hispano Suiza Maguari HS1 GTC befindet sich in der letzten Testphase. Getreu der Philosophie der Marke sind Exterieur, Interieur und technische Hauptmerkmale von den klassischen Hispano Suiza Modellen in die Moderne transportiert. Der 5.2 Liter V10 Bi-Turbo Motor unterstützt durch elektrische Kompressoren generiert 1,085 PS und beschleunigt das Auto in 2,8 Sekunden auf 100 km/h bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 380 km/h (elektronisch abgeregelt). Der Motor des Maguari HS1 GTC nimmt sich die Motoren zum Vorbild, die Marc Birkigt entwickelt hat. Heute, 100 Jahre nachdem der Schweizer Ingenieur den Flugmotor 12Y51 gebaut hat, wird nach Vorbild des historischen Aggregats ein neues zum Leben erweckt. Durch den Einsatz der in Hybridbauweise verwendeten modernsten Technologien und mit Augenmerk auf die historischen Konstruktionen wird der Motor ins 21. Jahrhundert katapultiert. Das moderne Aggregat auf der Basis eines bewährten V10, teilt sich etliche Konstruktionsmerkmale wie spezielle Zylinderlaufbuchsen, Natrium gefüllte Ventile und eine Kompressoraufladung mit seinem 100 Jahre älteren Urahn.

Das 7-Gang Automatik Getriebe mit sequentieller Schaltung ist die perfekte Kombination für den Hinterradantrieb und garantiert jederzeit perfektes Handling und Bodenhaftung. Wie im 2010er Konzeptfahrzeug ist auch der Maguari HS1 GTC eine gelungene Kombination von technischer Perfektion gepaart mit außergewöhnlichem Design, Exklusivität und unvergleichbarem sportlichen Fahrgefühl. Jedes Auto ist ein einzigartiges Meisterstück: Der Supersportwagen verfügt über eine extrem leichte Karbon-Karosserie, ein edles und hochwertiges Interieur und ein extravagantes Exterieur – kreiert von Meistern des Handwerks.

Offiziell präsentiert wird der neue Hispano Suiza Supersportwagen im Frühjahr 2019 – weitere Informationen folgen in Kürze. „Ausgewählte Kunden werden zu einer exklusiven Präsentation des Fahrzeuges mit Olivier Boulay und mir eingeladen. Wir haben Partnerschaften mit großen Namen und Zulieferern in der Automobilindustrie geschlossen, um unseren Kunden das beste Produkt am Markt zu garantieren. Und um unsere Kunden auch direkt vor Ort betreuen zu können, haben wir Repräsentationsbüros in New York, Abu Dhabi, Hongkong und ein Design Studio in Paris eröffnet“, sagt Erwin Himmel.

Der Name von Hispano Suizas Autosparte kommt übrigens vom Südamerikanischen Storch – dem historischen Symbol der Marke. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit einem Einstiegspreis von 2,2 Millionen Euro ist für Ende des Jahres 2019 geplant.


Next Post:
Previous Post:
This article was written by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.